Logo Stiftung Asienhaus

Aktuelles

16.10.2018

Im Rahmen eines Forschungsprojektes der Universität Wien werden auf der Webseite pekinger-fruehling.univie.ac.at Erinnerungen an den "Peking Frühling 1978" gesammelt und dokumentiert. Der "Pekinger Frühling" war eine Bürgerbewegung zu Beginn der offiziellen Politik der Reform und Öffnung Ende der 1970er-Jahre. Auf "Wandzeitungen" und in...Mehr

11.10.2018

Angesichts der von transnationalen Konzernen durch weltweite Investitionen vorangetriebenen kapitalistischen Globalisierung arbeiten Lohnabhängige verschiedener Länder und Regionen in aller Welt für ein und denselben „Arbeitgeber“. Meist begreifen sie sich lediglich als Beschäftigte „ihres“ Betriebes. Sie haben vielleicht noch einen Bezug zu...Mehr

09.10.2018
A panel discussion about the Solwara 1 project conducted in Papua New-Guinea took place at the Stiftung Asienhaus on the 2nd of October 2018. Topics on the agenda include the influence of deep-sea mining in the destruction of sea life and local livelihoods, so as its overall repercussions on the marine ecosystem. Mehr
01.10.2018

Mit Investitionen in aller Welt versucht Peking, seinen Einfluss auszubauen. Die Gründung der multinationalen Bank AIIB ist da ein echter Coup - und die Beteiligung Deutschlands eine Gefahr: Werden Demokratie, Umweltstandards, Menschenrechte ausgehebelt?Mehr

25.09.2018
In den Ozeanen lagern am Meeresgrund große Mengen wertvoller Rohstoffe. Industrie und Politik versprechen sich davon, den zukünftigen Rohstoffbedarf für neue und alte Technologien preisgünstig zu decken. Statt auf Recycling, Suffizienz und Nachhaltigkeit zu setzen, wird in Kauf genommen, die wenig erforschte und einzigartige Tiefseeökologie langfristig zu schädigen. Bei der Abendveranstaltung diskutieren Gäste aus der Pazifikregion und China. Mehr
30.08.2018

Smartphones, electric vehicles and wind turbines all have one thing in common: they cannot be manufactured without critical mineral resources which often originate from conflict-affected or high-risk areas. These minerals which are often termed "conflict minerals", include tin, tantalum, tungsten, gold and, since more recently, cobalt. They make...Mehr

07.08.2018

Chinas gigantische "Belt and Road Initiative" hat Einfluss auf die Bewohner, die Umwelt und die Wirtschaft der Länder entlang der Neuen Seidenstraße von China, über den Mittleren Osten und Afrika, bis nach Europa. Eine Auswahl der bedeutendsten Artikel unserer Broschüre "Silk Road Bottom-Up. Regional voices on the Belt and Road Initiative" ist nun...Mehr

06.08.2018

Shawn Shieh beschreibt umfassend, welche Möglichkeiten, Herausforderungen und qualitative Veränderungen für chinesische NGOs unter der neuen Reform Xi Jinpings seit dem 13.Parteikongress im Herbst 2017 entstanden sind. Der Politikberater argumentiert, dass der Raum für zivilgesellschaftliches Engagement nicht völlig geschlossen, sondern viel mehr...Mehr

26.07.2018
In this interview Hong Kong activist Au Loong Yu analyses the cooperation between China and authoritarian countries along the BRI route. What are the motives for the different parties to join the initiative and are the agreements sustainable? Au answers these questions and also gives an overview on impacts of the BRI inside China. Mehr
24.07.2018

Die Verschmutzung der Ozeane mit - insbesondere - Plastikmüll, ist nicht erst seit kurzem ein globales Problem. Auf dem EU-China Gipfel wurde nun eine Partnerschaft unterzeichnet, die eine Zusammenarbeit von China und Europa im Kampf gegen den Müll initiiert. Zusätzlich soll gegen illegale Fischerei vorgegangen und die faire Verteilung maritimer...Mehr